Bio-Impedanzanalyse (BIA)

Die BIA ist ein wissenschaftlich anerkanntes und etabliertes Messverfahren P1000195zur Bestimmung und Beurteilung der Körperzusammensetzung.

Sie wird in der Ernährungs-, Sport- und Anti-Aging-Medizin eingesetzt.

Die BIA gibt eine umfassende Auskunft über den Anteil an Körperfett, Muskelmasse und Körperwasser.

Anwendungsgebiete:

Die elektrische Impedanz-Analyse wird in folgenden Anwendungsgebieten angesetzt:

Bestimmung von

  • Ernährungszustand

    • Adipositas-Therapie (Abnehmprogramm)
    • EssstörungenP1010184
    • Diäten (Erkennen von Ernährungsfehler)
    • Untergewichtige und Mangelernährte Patienten
    • Diabetes mellitus (Erkennen von Ernährungsfehlern)
  • Körperwasserhaushalt
    • Darmerkrankungen
    • Haut (Hautelastizität)
    • Lebererkrankungen – Leberzirrhose wegen Aszites (Wassersucht)
    • Nierenerkrankungen
    • Dialyse-Patienten (wegen Überwässerung und Feststellung/Nachweis einer Eiweis-Mangelernährung)
  • Muskelstatus                                                                            
    • Sport und Rehabilitation
    • Muskelaufbautraining – Trainingszustand (zur Verlaufsbeurteilung des Trainingsprogramms und zur Optimierung des Trainings)

Die Impedanz-Analyse ermöglicht Ihnen die genaue Analyse Ihrer Körperzusammensetzung – inklusive Ernährungs- und Trainingszustande sowie Vitalitätsoptimum.